Home » Beratungsangebote » Berufs- und Studienorientierung

Wir sind im Schuljahr 2021/2022 Praxissemesterschule der

Berufs- und Studienorientierung

Berufswahlangebote am Adolf-Reichwein-Gymnasium Jena

Unsere Angebote zur Berufs- und Studienorientierung beginnen in Klassenstufe 9 und begleiten die Schüler*innen bis zum Abitur. Dabei bietet die Arbeit mit externen Partner*innen praxisnahe Informationen und Hilfen.

Klassenstufe 9

Hier führen wir das Berufswahlportfolio ein und vor den Halbjahresferien suchen sich die Schüler*innen einen Praktikumsplatz für ein zweiwöchiges Unternehmenspraktikum.

Berufswahlportfolio

Das Berufswahlportfolio gibt unseren Schüler*innen auf dem Weg der beruflichen Orientierung Anregungen und leitet sie an, sich selbst zu strukturieren. Die enthaltenen Inhalte werden im Unterricht und in Projektzeiten gemeinsam bearbeitet. Es dient aber vor allem zur eigenständigen Dokumentation des Berufswahlprozesses. Sorgfältig bearbeitet, enthält das Portfolio eine vollständige Sammlung wichtiger Unterlagen, die es erleichtern können, einen passenden Beruf zu finden.

Unternehmenspraktikum

In dem zweiwöchigen Unternehmenspraktikum können die Jugendlichen erste Schritte auf dem Arbeitsmarkt wagen. Durch eine angeleitete Dokumentation werden diese Eindrücke nach der Rückkehr in die Schule aufgearbeitet.

Hier können Praktikumsplätze in Jena recherschiert werden:

Bewerben

Im Deutschunterricht wird in Vorbereitung der Praktikumssuche noch einmal auf die Bewerbung mit Lebenslauf und Bewerbungsschreiben eingegangen.

In Kooperation mit der AOK Plus bieten wir zudem eine Vormittagsveranstaltung zu den Themen Online-Bewerbung, Bewerbungsgespräch, Telefongespräche und Assessmentcenter an.

BiZ – Berufsinformationszentrum

Alle Schüler*innen erhalten eine Einführung in das BiZ und können auch schon dort arbeiten. Während der Öffnungszeiten kann das BiZ immer kostenlos und selbstständig genutzt werden – ganz ohne Termin.

Hier gehts direkt zum BiZ Jena

Klassenstufe 10 – 12

Ab Klassenstufe 10 steigt die Eigenverantwortung der Schüler*innen, ihren eigenen beruflichen Weg zu finden.

Dazu bieten wir in Kooperation mit der Agentur für Arbeit für die Klassen 10 bis 12 in der Schule über eine Schulsprechstunde individuelle Beratungstermine an. Hier können schnell und unkompliziert kürzere Anliegen besprochen werden.

Für ein ausführlicheres Beratungsangebot bietet unsere Berufsberaterin nach vorheriger Terminvereinbarung auch ausführliche Beratungstermine an. Diese finden in der Agentur für Arbeit statt.

Vocatium

Schwerpunkt in Klasse 10 bildet der Besuch der Berufswahlmesse vocatium, auf der die Jugendlichen Kontakte knüpfen können und an Beratungen teilnehmen.

Kurseinwahl und Alternativen

Um die Entscheidung über den weiteren Weg nach der 10. Klasse zu unterstützen, bietet eine Veranstaltung der Agentur für Arbeit zur Kurseinwahl und zu Alternativen konkrete Anregungen.

Speeddating zur Berufs- und Studienorientierung

Um auf individuelle Interessen und Wünsche eingehen zu können und die Studienorientierung stärker in den Blick zu nehmen, organisieren wir in Klassenstufe 11 ein Speeddating zur Berufs- und Studienorientierung.

Normalerweise flirtet man beim Speeddating ein paar Minuten lang, um herauszufinden, ob man zueinanderpasst. Beim Speeddating zur Berufs- und Studienorientierung ist das Prinzip ähnlich: Die Schüler*innen informieren sich über unterschiedliche Studiengänge, Berufschancen, Auslandsaufenthalte und diskutieren über Finanzierungsmöglichkeiten eines möglichen Studiums.

Hier geht es zum Speeddating