Home » Unterricht » Fächer » Sprachen

Wir sind im Schuljahr 2021/2022 Praxissemesterschule der

Sprachen

Jede neue Sprache ist wie ein offenes Fenster, das einen neuen Ausblick auf die Welt eröffnet und die Lebensauffassung weitet.
[Frank Harris (1856-1931), amerikan. Schriftsteller]

Das Adolf-Reichwein-Gymnasium bietet ein vielfältiges Sprachenangebot. Durch fachlich kompetenten und methodenreichen Unterricht schaffen wir solide Grundlagen für das Erlernen der Fremdsprachen.

Lehrkräfte

Fr. Ferber (Englisch)
Fr. Kaaden (Englisch/ Latein)
Fr. Köhler (Englisch)
Fr. Springer (Englisch)
Fr. Schumann (Englisch)
Hr. Thormeier (Englisch)
Fr. Henkel (Englisch)
Fr. Emmrich (Französisch)
Fr. Hohlfeld (Französisch)
Hr. Scheid (Latein)


ENGLISCH – Welcome to class!

Fortführung des in Klassenstufe 3 begonnenen Fremdsprachenunterrichts

Klasse 5 – 10: Sekundarstufe I
kompetenzorientierter, auf individuelle Förderung ausgerichteter Englischunterricht
Ziel der Sprachproduktion in Klassenstufe 10 = Niveaustufe B1 des GER, selbständige Sprachverwendung möglich
Teilnahme am Fremdsprachenwettbewerb „Big Challenge“
in Klassenstufe 9/10 Nutzung in bilingualen Modulen in allen Fächern

Klasse 11-12: Sekundarstufe II
Englisch wird meist im erhöhten Anforderungsniveau (eA) fortgeführt (auch im grundlegenden Anforderungsbereich [gA] möglich)
auf freie anspruchsvolle Sprachhandlungen orientiert
Einsatz authentischer Texte
am Ende der Klassenstufe 12 erreicht der Schüler im eA-Unterricht die Niveaustufe B2/ punktuell C1

FRANZÖSISCH – Découvrez le francais en France et dans le monde

Klasse 5:
im 1. Halbjahr Kennenlernen von Französisch und Latein
ab 2. Halbjahr Entscheidung zwischen Französisch und Latein als zweiter Fremdsprache

Klasse 5 – 10: Sekundarstufe I
handlungsorientierter Französischunterricht
Befähigung zum fremdsprachigen Handeln in interkulturellen Verständigungssituationen

Klasse 11-12: Sekundarstufe II
Französisch kann auf gA- (und ggf. eA-) Niveau weitergeführt werden
nur Schüler*innen, die in Klasse 9 das Wahlpflichtfach „Sprachen und Sprachenlernen“ gewählt haben und damit ab Kl. 10 eine dritte Fremdsprache belegen, können Französisch ab Kl. 11 abwählen; alle anderen führen Französisch als zweite Fremdsprache fort
Erwerb der DELF-Prüfung möglich (Prüfungsschule), damit (Sprachen)- Portfolio bereichern

LATEIN – Salvete discipuli

Klasse 5:
im 1. Halbjahr Kennenlernen von Französisch und Latein
ab 2. Halbjahr Entscheidung zwischen Französisch und Latein als zweiter Fremdsprache

Klasse 5 – 10: Sekundarstufe I
sprachliche Strukturen erfassen und analysieren
Klarheit und Logik des Lateinischen fördern das Erkennen von Regeln, steigern die Abstraktionsfähigkeit und fördern das logische Denken
oberstes Leitziel ist das Textverständnis
Theaterprojekte
Bildungsreise nach Trier (Hauptstadt des römischen Reiches in der Spätantike ) in Klassenstufe 9

Klasse 11-12: Sekundarstufe II
Latein kann auf gA- (und ggf. eA-) Niveau weitergeführt werden
nur Schüler*innen, die in Klasse 9 das Wahlpflichtfach „Sprachen und Sprachenlernen“ gewählt haben und damit ab Kl. 10 eine dritte Fremdsprache belegen, können Latein ab Kl. 11 abwählen; alle anderen führen Latein als zweite Fremdsprache fort
Erwerb des Latinums möglich