Home » Aktuelles

Archiv der Kategorie: Aktuelles

Herzlichen Glückwunsch zum 3. Platz in der Schulwertung des Jenaer Swim & Run 2024!

Name (Platzierung, Klasse)
Theo L. (2, 5b)
Timon F. (8, 5a)
Fiete Maximilian K. (10, 5b)
Arthur R. (13, 5a)
Pauline J. (6, 7c)
Linus Sch. (6, 7a)
Franz L. (-, 7a)

Name (Staffel-Platzierung, Klasse)
Pauline J. (5, 7c)
Louis Sch. (5, 7c)
Juna Maya J. (5, 7c)
Juliane J. (5, 7c)

Text und Bild: D. Krüger

Herzlichen Glückwunsch zum 5. Platz im Landesfinale Fußball WK II Jungen am 06.06.24 in Gotha!

Unsere Mannschaft trat hoch motiviert gegen die 4 Schulamtsfinalisten aus Stadtilm, Kaltensundheim, Bad Berka und Heiligenstadt und die im Vorfeld qualifizierten beiden Sportgymnasien aus Jena und Erfurt an.

Für das Adolf-Reichwein-Gymnasium spielten: Ken R., Felix Sch., Henri R., Jason Sch., Jannik H., Lennox J., Theo M., Fabian N., Anton G., Hamza H., Luca K., Finn B.

Unsere Torschützen waren: Jannik 2 Tore, Lennox 2 Tore, Anton 1 Tor, Theo 1 Tor

Ein großer Dank gilt unserer brillianten Mannschaft und dem Trainerassistenten Boris K..

Herzlichen Glückwunsch für die hoch anzuerkennenden Leistungen an alle Beteiligten!

Sport frei! 

Text und Bilder: D. Krüger

Next Generation – Neuwahlen stehen an!

Du hast Lust, dich für unsere Schule zu engagieren, die Interessen der Schülerschaft zu vertreten und Projekte voranzutreiben? Dann bewirb dich als Schülersprecherin oder Schülersprecher für die nächsten beiden Schuljahre! Melde dich hierfür bis zum 09.08.2024 bei der Schulsozialarbeit. Auch bei Fragen rund um die Kandidatur oder das Amt stehen dir Yvonne und Katja und unsere aktuellen Schülersprecherinnen zur Seite.

Du möchtest dich auf Stadtebene engagieren und unsere Schule im Jugendparlament repräsentieren? Dann bewirb dich als Mitglied für das Jugendparlament (unsere Schule kann 2 Plätze besetzen). Nähere Infos zu den Aufgaben dieses Gremiums findest du hier: Unsere Arbeit (jena.de)

Gratulation zum 5. Platz bei dem XXXII. IGS-Pokalturnier im Volleyball für Schulmannschaften 03.06.2024

Das Team: v. l. Karl H., Nikias S., Ferdinand K., Anna W., Jette Sch., Charlotte P.

Text und Bilder: D. Krüger

Auf der Suche nach den Harzer Hexen

Mitte Mai fuhr die Klassenstufe 7 unserer Schule gut gelaunt für einige Tage in eine Jugendherberge nach Wernigerode. Während dieser Klassenfahrt erlebten die Jungen und Mädchen eine sehr informative Schlossführung, „krochen“ teils durch eine der schönsten Tropfsteinhöhlen Deutschlands und genossen das historische Fachwerk-Ambiente von Wernigerode. Erlebnisreich fanden die Schülerinnen und Schüler den Besuch des Brockenbades mit einer abenteuerlichen Wasserrutsche.

Aber wo ist die Sichtung von Hexen am wahrscheinlichsten? Natürlich am Harzer Hexenstieg! So bestiegen wir mit viel Elan den höchsten Berg Mitteldeutschlands. Einigen konnte der Aufstieg zum Brocken nicht schnell genug gehen, sie rannten förmlich auf den Gipfel. Aber bis auf einige Hinweisschilder zu den berüchtigten Hexen blieb unsere Suche leider erfolglos. Vielleicht tanzten sie gerade auf dem Hexentanzplatz? Die 7er hingegen genossen bei schönstem Wetter die herrliche Aussicht.

Auf dieser Reise wurden auf jeden Fall auch noch einige praktische Dinge gelernt, z.B.: Wie organisiert man sich eine eigene Stadtrundfahrt? Ganz einfach: Man steigt in den falschen Bus und fährt solange im Kreis, bis man am Ausgangspunkt wieder ankommt. Alternativ kann man sich auch von erfahrenen Lehrerinnen durch die Stadt führen lassen oder eine Stadtrallye machen, um das kleinste oder schiefste Haus zu sehen.

Ist man dann am Abend müde von all den Eindrücken des Tages? Davon war bei den Mädchen und Jungen nichts zu merken. Selbst nach der Brockenbesteigung trafen sie sich voller Energie in einer alten Großgarage zum Beach-Volleyballspielen.

Da das Wetter es gut mit den Reisenden meinte, konnten sie einen Abend mit Lagerfeuer und Stockbrot genießen sowie das Tanzbein in einer Disko schwingen. Die Herbergsleitung kümmerte sich auch hierbei liebevoll um das Wohlergehen.

Am Ende dieser Reise saßen die Schüler und Schülerinnen doch etwas müde aber mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck wieder in den Reisebussen auf dem Weg nach Jena.

Schulamtsfinalsieger – Fußball WK II Jungen

Auf ins Landesfinale!

Am 07.05.2024 überzeugte unsere Mannschaft trotz Dauerregen und unter schwierigen Bedingungen beim Schulamtsfinale in Schmölln.

Nach vier brilliant gemeisterten und überlegen gewonnenen Spielen gegen die Regionalfinalisten des Schulamtsbezirkes Ostthüringen gelang unserer Fußballmannschaft die Qualifikation zum Landesfinale in der Wettkampfklasse II. Dieses wird am 06.06.2024 in Gotha stattfinden.

Ein großer Dank gilt auch den beiden Trainerassistenten Marius und Boris.

Für das Adolf-Reichwein-Gymnasium spielten: Ken R., Felix Sch., Julius K., Henri R., Jason Sch., Jannik H., Lennox J., Theo M., Fabian N., Anton G., Franz S., Hamza H., Luca K., Finn B.

Unsere Torschützen waren: Lennox (3), Ken (2), Jannik (2), Jason (1)

Herzlichen Glückwunsch für die erbrachten Leistungen an alle Beteiligten! Viel Erfolg für das Landesfinale. 

Sport frei,
Fachschaft Sport

Text und Bilder: D. Krüger

Fußball WK II Jungen

Auf ins Schulamtsfinale!

Nach vier überlegenen und souverän gewonnenen Spielen, gelang unserer Fußballmannschaft die Qualifikation zum Schulamtsfinale in der Wettkampfklasse II. Dieses wird am 7.5.2024 in Schmölln stattfinden. 

Ein großer Dank gilt auch den beiden Schülern Marius und Magnus, welche die Mannschaften als Trainerassistenten tatkräftig unterstützt und geleitet haben. 

Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten. 

Sport frei, 

Fachschaft Sport

Stadtfinals Fußball „Jugend trainiert für Olympia“ WK III Jungen

Als durchgängig spielstärkste Mannschaft mit den meisten Torchancen des Turniers „Jugend trainiert für Olympia“ dominierten unsere Fußballer der WK III das Turnier. Die mangelnde Chancenverwertung am Tor kostete unserer Mannschaft aber den Turniersieg und das Team landete auf Platz 3.
Als „Bester Spieler“ des gesamten Turniers wurde Erik B. geehrt.

Die Mannschaft: Louis N., Karl H., Valentin R., Felix P., Vitus B. ,Erik B., Emil S., Paul M., Ben R., Edgar L., Theo S., Roman K., Gustav V., Fabian A., Phillip K.,

Englandfahrt der Jahrgangsstufe 9

Fish and Chips, Gastfamilien und ganz viel Schlafmangel erwartete die Klassenstufe 9 auf ihrer England-Sprachreise. Nach einer fast 14-stündigen Nachtfahrt erreichten die 74 Schüler, Schülerinnen und 7 Lehrer und Lehrerinnen England. Am selben Tag besuchten wir dann Canterbury, nicht einmal dort war man vor schulischen Aufgaben sicher (natürlich gab es danach auch Freizeit 😉 ). Montagabend trafen dann alle Gruppen in Ramsgate auf ihre Gastfamilien, bei denen sie die nächsten Tage verbringen sollten. Bis Freitag bestand der Alltag aus Ausflügen nach London, in Ramsgate und zum Leeds Castle. Es wurden Touristenattraktionen, verschiedene Museen und optional das Musical “Mamma Mia” besucht. Besonders beliebt war auch die Freizeit, in der alle in kleinen Gruppen die verschiedenen Städte erkunden konnten. Insgesamt war die Englandreise eine fantastische Erfahrung, die allen gefallen hat.

Wir gratulieren Johann aus der Klasse 6a zum Sieg beim Stadtentscheid des 65. Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels

Bildquelle und gesamter Artikel unter: https://www.jenaer-nachrichten.de/stadtleben/23647-vorlesewettbewerb-in-jena-johann-und-sara-im-landesfinale (Zugriff am 13.02.2024, 17:55 Uhr)

Kontakt