Home » Schule » Fachschaften » Geografie

Aktuelles

Geografie

Die gefährlichste Weltanschauung ist die, die die Welt nicht angeschaut hat.”
[Alexander von Humboldt]

Um dies zu vermeiden, bringen wir als Fachschaft Geographie des Adolf-Reichwein-Gymnasiums Jena den Schülerinnen und Schülern die Vorgänge auf und in der Erde nahe.

Als Bindeglied zwischen den Natur- und Gesellschaftswissenschaften hilft der Geographieunterricht Schülerinnen und Schülern, sich in einer sich ständig ändernden Welt zu orientieren, Zusammenhänge zu erkennen und zu verstehen. Globalisierung, Klimaerwärmung, Ressourcenmanagement, Bevölkerungsentwicklung und die Folgen von Naturereignissen sind nur einige Beispiele der Mensch-Umwelt-Beziehungen, mit denen sich der Geographieunterricht altersgerecht auseinandersetzt.

Zum Ziel unserer geographischen Bildung gehört die Förderung von raumbezogener Beobachtungskompetenz, Selbstreflexion, Kommunikation und Empathie, um die Schüler zu Weltoffenheit und Toleranz zu erziehen.

Auch fächerübergreifender Unterricht im Zusammenspiel mit Biologie, Geschichte und Sozialkunde sowie der Einbezug digitaler und interaktiver Medien im Unterricht bilden einen wichtigen Beitrag zur Ausbildung der interkulturellen Toleranz und Handlungsfähigkeit der Schüler.

Die erworbenen geographischen Kenntnisse, Methoden und Fähigkeiten können alle Schüler im jährlich stattfindenden schulinternen Wettbewerb „Einsteins Enkel“ sowie in weiteren Geographiewettbewerben wie „Diercke Wissen“ anwenden und ihr Können damit unter Beweis stellen.

“Eine Landschaft erobert man mit den Schuhsohlen, nicht mit den Autoreifen.”
[William Faulkner]

Wie William Faulkner bereits sagte, ist es von Bedeutung die Welt selbst zu entdecken. Daher ist es für uns sehr wichtig, den erlernten Unterrichtsstoff auf Exkursionen zu vertiefen und neue geographische Gegebenheiten am konkreten Beispiel kennenzulernen. Das schulinterne Fachcurriculum sieht Exkursionen und Unterricht an anderen Ort in allen Klassenstufen vor.

Während in Klassenstufe 5 eine Kartierung der Innenstadt Jenas vorgenommen wird, werden auf der Wanderung durch die Drachenschlucht in Klasse 6 Talformen und Gesteine genauer untersucht. Die Schüler der Klasse 8 gehen auf Entdeckungstour im Kalibergwerk in Sondershausen und für die Schüler im Kurssystem der Klasse 11 ist ein Besuch des kommunalen Immobilienservices zum Thema Stadtentwicklung in Jena Bestandteil des Schuljahres. Auch Besuche im Botanischen Garten oder die Biogasanlage in Jena-Zwätzen haben sich bereits bewährt und sind immer wieder Ziel von Geographieklassen.

Fachschaftsmitglieder im Schuljahr 2019/2020

Frau Bodesheim
Frau Köthe
Frau Krebs
Herr Schirrmeister

Kontakt

Adolf-Reichwein-Gymnasium
Wöllnitzer Straße 1
07749 Jena

Telefon: 03641 394841